Tieren ein Zuhause bieten

Tieren ein Zuhause bieten

Die wohl schönste Art zu helfen, ist einem Tier ein neues, liebevolles Zuhause zu geben. Am besten ist es, wenn alle Familienmitglieder zum Kennenlernen der Tiere dabei sind – in vielen Fällen sucht sich das Tier sein zukünftiges Heim sozusagen selbst aus. Sie werden es merken, wenn Sie einem Tier gegen-überstehen und sich beide Seiten auf Anhieb sympathisch sind.

Natürlich werden wir vorab intensive Gespräche führen und uns sowohl vor als auch nach der Vermittlung im neuen Zuhause des Tieres umsehen, um sicher zu sein, dass es auch in die richtigen Hände gekommen ist. Ihren neuen Schützling übergeben wir Ihnen dann ganz persönlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Tiere i.d.R. von Rees-Bienen aus nur in einem Umkreis von 50 km vermitteln können.

Unsere Katzen werden vor Aufnahme in unser Katzenhaus auf ansteckende Katzenkrankheiten (FIP, FIV und Leukose) getestet und anschließend ausschließlich kastriert, geimpft, entwurmt und entfloht vermittelt.

Junge Katzen vermitteln wir entweder zu einem weiteren, bereits vorhandenen und etwa gleichalten Tier oder die Vermittlung erfolgt zu zweit.

Die Abgabe der Katze erfolgt erst nach positiv verlaufenem Vorbesuch durch eines unserer Mitglieder und nach Abschluss eines Schutzvertrages sowie der Zahlung einer Schutzgebühr in Höhe von 100 EUR je Katze. Bitte bedenken Sie, dass durch die Schutzgebühr nur ein kleiner Teil unserer Aufwendungen für diese Katze abgedeckt ist. Im Einzelnen setzen sich die Aufwendungen wie folgt zusammen:

Erstellung Katzenprofil (FIP, FIV, Leukose) ca. 50 EUR, Kastration Katze 90–130 EUR, Kastration Kater 50–70 EUR, Impfungen ca. 35 EUR, Floh- und Wurmkuren ca. 10 EUR.